Sooo lecker: Petersiliensalat mit roter Paprika und Kernöl!

Petra Denk geschrieben von 

(1 Stimme)
Petersiliensalat mit Kernöl Petersiliensalat mit Kernöl

Inspiriert von der attraktiven 75-jährigen Rohkostpionierin Mimi Kirk habe ich aus dem Rohkostsalat eine österreichische Variante kreiert.

Schnell, gut und günstig. Das sind meine drei Kriterien, wenn es ums Mittagessen geht. Denn der Vormittag ist kurz, wenn man in dieser Zeit den Bürojob erledigen, für die Familie einkaufen, für die Schulkinder kochen, und am frühen Nachmittag die Kleine vom Kindergarten abholen will. Eines meiner Lieblingsgerichte, das diesen drei Kriterien entspricht und zudem auch noch superlecker schmeckt, ist der Petersiliensalat mit roter Paprika und Kernöl. Inspiriert hat  mich dazu das Kochbuch von Mimi Kirk, einer Rohkostpionierin (http://youngonrawfood.com/) , die mit ihren über 70 Jahren toll aussieht und deren kreative Rezeptideen ich sehr schätze. Die gebürtige Amerikanerin hat den Salat natürlich nicht mit steirischem Kürbiskernöl angerichtet – im Originalrezept verwendet Mimi Kirk Olivenöl und fügt auch noch gehackte Cashew-Nüsse hinzu, auf die ich in meiner Mimimalversion verzichtet habe.

Kleiner Tipp dazu, falls ihr das Rezept nachkochen wollt und euch so wie ich oft darüber ärgert, dass man nirgends frische Petersilie in ausreichender Menge zu einem guten Preis findet: Deckt euch einmal die Woche mit frischen Kräutern beim türkischen Gemüsehändler in eurer Nähe ein (z.B. http://www.yenbo.at)! Ihr bekommt dort für wenig Geld einen Riesenstrauß Petersilie, mit dem man locker ein paar Tage auskommt. Die restliche Petersilie lässt sich auch super in Salate,  Suppen und Hauptspeisen verarbeiten. 

 

Petersiliensalat mit roter Paprika und Kernöl

(2 Portionen) 

 

1 Bund frische Petersilie

1 rote Paprika

2 Esslöffel steirisches Kürbiskernöl

½ Zitrone

 

Die Petersilienblätter ohne Stängel fein hacken, Paprika in möglichst feine Streifen schneiden (eventuell mit dem Gemüsehobel) und vermischen. Mit Kernöl und dem Saft einer halben Zitrone die Marinade zubereiten, mit Kräutermeersalz und Pfeffer abschmecken und mit dem Salat auf einem Vorspeisenteller anrichten.

 

Follow with Bloglovin
Kommentar schreiben


Captcha
Aktualisieren


Meine Rezepte findest Du in der mealy App
my healthy aperture gallery