Gurkengazpacho – die Königin aller (rohen) Suppen!!

Petra Denk geschrieben von 

(1 Stimme)
Gurkengazpachosuppe Gurkengazpachosuppe Petra E.Denk

Meine neue Serie über Raw Detox –Suppen beginne ich mit dem Gurkengazpacho. Und gleich eine Warnung vorweg: Diese Suppe gibt einen ordentlichen extra Energie-Kick und macht süchtig!

Raw Detox – wörtlich übersetzt bedeutet das „Entgiftung mit Rohkost“ – diesen Begriff hört man sehr oft im Zusammenhang mit Rohkost. Laut Matthew Kenney in seinem Buch „Every Day Raw Detox“ handelt es sich dann um eine Detox Diät, wenn man alle Lebensmittel und Gerichte aus seinem Speiseplan entfernt, welche die natürlichen Heilkräfte des Körpers behindern können. Zu diesen gehören vor allem industriell verarbeitete Lebensmittel (Fertigprodukte). Das heißt, der Körper bekommt durch die unzerstörten Enzyme und die hohe Nährstoffdichte, die in der Rohkost enthalten sind, genug Energie und alles was er braucht, um die lebenswichtige Aufgabe der Entgiftung optimal durchführen zu können.
Ich selbst hatte mit meinen Rohkost-Suppenversuchen ja eigentlich gar nicht im Sinn, eine Diät oder Entgiftungskur zu machen. Und um ehrlich zu sein, bin ich kein Fan von kalten Suppen. Aber…. Ich muss das jetzt leider revidieren, denn die Gurkengazpacho-Suppe, ein Rezept von Judita Wignall, ist einfach genial. Ich esse diese Suppe jetzt beinah täglich und ein Ende ist noch nicht abzusehen, weil diese Suppe süchtig macht, und dabei unglaublich erfrischend ist und dir einen frischen Energiekick für den ganzen Tag gibt! (Habe die Suppe nicht zum Frühstück aber zu Mittag genossen) Also: Ran an die Suppenlöffel!
Tipp: Am besten schmeckt die Suppe direkt aus dem Mixer oder leicht gekühlt, ihr könnt sie aber durchaus auch ein bis zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.


Gurkengazpacho

1 Salatgurke oder  2 Feldgurken, würfelig geschnitten
2 grüne Tomaten, würfelig geschnitten
1 Tasse Wasser
3 Stangen Stangensellerie, würfelig geschnitten
Saft einer Zitrone, frisch gepresst
2 Esslöffel frischer Dill,
1 ¼ Teelöffel Salz
1 große Avocado

Einlage:
Tomaten und Gurken, fein gewürfelt
ein paar Dill-Zweige zum Dekorieren

 

Gurke, Wasser, Stangensellerien, Dill und Zitronensaft im Mixer glatt pürieren, Avocado dazu und noch mal kurz mixen. Suppe eine Stunde kühlen, dann servieren. Die fein würfelig geschnittenen Tomaten und Gurken mit Dillzweigen als Einlage verwenden.

Merken

Letzte Änderung amDonnerstag, 26 Januar 2017 18:36
Follow with Bloglovin
Kommentar schreiben


Captcha
Aktualisieren


Meine Rezepte findest Du in der mealy App
my healthy aperture gallery