Superschnelle Preiselbeer-Törtchen mit Schoko-Sauce

Petra Denk geschrieben von 

(1 Stimme)
cranberrycupcakes cranberrycupcakes Petra E.Denk Superfood

Vorsicht Superfood-Effekt: Die kleinen, süßen Vitalstoffbomben mit Chia, Preiselbeeren und Kakao schmecken köstlich und zähmen euren Süßigkeiten-Tiger!

Dieses Rezept habe ich für alle Süßigkeiten-Tiger unter euch gepostet. Die Cookies schmecken herrlich frisch und süß, machen aber nicht süchtig, weil sie ausschließlich mit natürlichen, frischen Zutaten hergestellt werden. Und die beigemengten Superfoods geben dir zusätzlich Energie!  In diesen Preiselbeer-Törtchen sind Chiasamen und Kakao enthalten. Chia enthält doppelt so viel Eiweiss wie andere Samen oder Getreidesorten und ihr Calcium-Gehalt übertrifft den von Milch um das Fünffache. Kakao wiederum hat den höchsten Magnesium- und Eisengehalt aller Pflanzen. Und auch die Preiselbeeren sind kleine Vitalstoffbomben. Sie sind liefern wichtige Antioxidantien und wirken bekanntermaßen gegen Harnwegsinfekte.  Solche Superfoods sind wie mächtige Freunde, die uns den Rücken stärken. Mögliche, durchaus erwünschte Nebenwirkung des „Superfood-Effekts“: Wenn ihr Superfood-Yummies mit gesunden Zutaten und ohne Industriezucker über einen längeren Zeitraum vernascht und damit eure gewohnten Süßigkeits-bomben ersetzt, werdet ihr merken, dass euer Drang nach supersüßen Sachen langsam nachlässt oder ihr sogar Schwierigkeiten damit habt, „normal“ gesüßte Brownies, Törtchen oder Schokolade zu verspeisen. Es lohnt sich also, diesen „Superfood-Effekt“ mal auszuprobieren! :-)
Mein Tipp: Gleich eine große Menge davon herstellen und einfrieren, dann hast du immer ein paar Yummies parat, wenn dich der Süßigkeiten-Tiger wieder mal überfällt.


Deine, Petra Elisabeth


Superschnelle Preiselbeer-Törtchen mit Schoko-Sauce

Boden:
1 1/2  Tassen Mandeln
¾ Tasse Datteln
Prise Salz

Preiselbeer-Füllung:
1 ½ Tassen frische oder gefrorene Preiselbeeren (oder Cranberries)
6 Teelöffel Ahornsirup
¼ Tasse Frisch gepresster Orangensaft
½ Tasse Wasser
4-5 Esslöffel Chiasamen
Orangen zesten (1 Teelöffel)
½ Teelöffel Vanille-Extrakt

Schoko-Sauce:
½ Tasse Agavensirup oder Ahornsirup
½ Tasse Kakaopulver in Rohkostqualität (oder zumindest ungesüßter Kakao)
½ Tasse Kokosöl, geschmolzen
1 Teelöffel Vanilleextrakt (optional)

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Boden in einer Küchenmaschine oder einem Hochleistungsmixer verarbeiten und mit einem Glas runde Formen ausstechen und in Papierförmchen platzieren. Für die Füllung die frischen Preiselbeeren mixen und zusammen mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben. Eine halbe Stunde stehen lassen und gelegentlich umrühren, bis die Chiasamen die Creme eingedickt haben. Die Creme in die Förmchen über die vorbereiteten Böden gießen und die fertigen Cupcakes für etwa 2 Stunden in den Tiefkühler geben. Die Zutaten für die Schokokreme zu einer Sauce verrühren und diese über die fertigen Minitörtchen gießen und nach dem Auftauen genießen.

 

Superfood-Facts: Chia enthält doppelt so viel Eiweiss wie andere Samen oder Getreidesorten und ihr Calcium-Gehalt übertrifft den von Milch um das Fünffache. Kakao wiederum hat den höchsten Magnesium- und Eisengehalt aller Pflanzen. Und auch die Preiselbeeren sind kleine Vitalstoffbomben. Sie sind liefern wichtige Antioxidantien und wirken bekanntermaßen gegen Harnwegsinfekte.

Letzte Änderung amDonnerstag, 26 Januar 2017 18:29
Follow with Bloglovin
Kommentar schreiben


Captcha
Aktualisieren


Meine Rezepte findest Du in der mealy App
my healthy aperture gallery