Superfood Guayusa: Gibt Energie und weckt müde Lebensgeister!

Publiziert in News

Energiespendender Tee aus dem Amazonas

Kooperationsartikel

Was ist Guayusa?
Guayusa gesprochen (Gwhy-You-Sa oder auch Why-You-Sa) ist als die energiereichste Pflanze des Amazonas bekannt. Die Blätter des bis zu 30m hoch werdenden Baumes sind die koffeinreichsten der Welt und werden seit über 2.000 Jahren von den Indigenen Völkern als Energiespendender Tee aufgebrüht und getrunken.
Die Kichwa Ureinwohner nutzen den Guayusa Tee z.B. um die gesamte Nacht über wach und erfolgreich bei der Jagd zu sein. Ebenso nutzen sie die langanhaltend belebende Wirkung von Guayusa um in den frühen Morgenstunden (um 03:00 stehen die Kichwa in der Regel auf) bereits aktiv sein zu können.

Botanisch gesehen ist Guayusa ein Stechpalmengewächs und gehört damit zur Art der Ilex-Gewächse. So gesehen ist Ilex Guayusa verwand mit Yerba Mate. Yerba Mate wird hauptsächlich in Brasilien, Paraguay und Argentinien kultiviert und getrunken. Guayusa dagegen ausschließlich in Ecuador.

Inhaltsstoffe von Guayusa
Auch wenn Guayusa mit Yerba Mate verwand ist, so unterscheiden sich die Inhaltsstoffe und deren Konzentration deutlich von einander. Guayusa hat deutliche Vorteile nicht nur gegenüber Mate, sondern auch Kaffee.

Koffein: Mit ca. doppelt so viel Koffein wie Mate Tee sind Guayusa Blätter die koffeinreichsten Blätter der Welt.

L-Theanin: Ein einzigartiger Wirkstoff, der weltweit nur in zwei Pflanzen zu finden ist.
Das L-Theanin in Guayusa ist in der Lage die Blut-Hirn-Schranke zu passieren und die Produktion von Alpha-Wellen im Gehirn anzuregen. Studien zeigen, dass diese Alpha-Wellen dafür sorgen können, dass wir mit Stresssituationen entspannter umgehen können und zugleich sehr fokussiert auf anstehende Aufgaben sind.

Theobromin: Hauptsächlich aus der Schokolade bekannt wirkt Theobromin langanhaltend belebend und erheiternd.

Theophyllin: Stimuliert das zentrale Nervensystem besonders im Bereich des Atemzentrums, wodurch eine erhöhte Aufnahme von Sauerstoff ermöglicht werden kann.

Antioxidantien: In Guayusa wurden ca. 2x mehr Antioxidantien gefunden, als sie in Grüntee vorherschen. Der ORAC Wert (Beschreibt die antioxidative Wirkung) liegt bei über 127.000µmol und damit 28x höher als bei Granatapfel und ebenfalls deutlich mehr als von Traubenkernmehl.

Essentielle Aminosäuren: Faszinierend ist ebenfalls die Tatsache, dass Guayusa alle essentiellen Aminosäuren enthält.

Zusätzlich hat Guayusa Tee viele Vitamine und Minerale.

Wie wirkt Guayusa Tee - 100% Vorteile
Die Wirkung von Guayusa wird auch als „Calming Energy“ beschrieben. Trotz des hohen Koffeingehaltes der dich wach macht und dir genug Energie für deine Aufgaben wie Sport, Arbeit, und Uni bringt hast nicht das Gefühl aufgedreht zu sein. Du bist sehr fokussiert und schwer aus der Ruhe zu bringen.
Hierfür ist vor allem die Wechselwirkung zwischen Koffein und L-Theanin verantwortlich. Laut Untersuchungen steigert es die Leistung des Gehirns und reguliert zugleich Stress.

Ein weiter enormer Vorteil von Guayusa ist die basische Wirkung, da er weder geröstet, noch geräuchert wird. Hierdurch kann Guayusa optimal als Alltagsgetränk auch über den gesamten Tag getrunken werden.

Du bist lange fit, leistungsfähig, gut gelaunt und voller Tatendrang.


Wie schmeckt Guayusa Tee?
Guayusa Tee hat einen weiteren Vorteil, er wird absolut nicht bitter. Selbst wenn du Guayusa in deiner Tasse oder Kanne vergisst, so intensivieren sich die Wirkstoffe doch der Geschmack bleibt gleich lecker. Du musst dir also keine Gedanken um die perfekt eZiehzeit zu machen!

Guayusa Tee ist ein milder Tee, der eine samtige und vollmundige Note im Abgang hat. Er wird oft als erdig, fruchtig und süßlich beschrieben. Hierzu kannst du dir auch folgendes Video anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=XKQUehMla98

Wer das bittere von Grüntee, Schwarztee, Mate oder Kaffee mag, der kann Guayusa für für einige Minuten kräftig auskochen oder in einer Italienischen Espressomaschine (Bialetti) zubereiten. Erst durch diese intensive Hitze bei der Bialetti oder das lange auskochen werden die wenigen Bitterstoffe in Guayusa abgegeben und es entsteht ein bitterer und extrem wachmachender Sud, der an cold brew Coffee erinnert. Eine Absolute Empfehlung, auch kalt oder mit Milch (vegane Alternative).


Für wen eignet sich Guayusa Tee?
Guayusa ist durch die enorm effektive Wirkung und die positiven gesundheitlichen Eigenschaften für jeden geeignet der in irgend eine Richtung viel Leistung erbringen muss.

Wenn du viel Denkarbeit in der Schule oder der Uni brauchst, dann nimm dir anstelle einer ungesunden Mate lieber eine Kanne Guayusa mit. Dadurch dass du einfach nur heißes Wasser über den Beutel gießen brauchst, und dir über die Ziehzeit keinerlei Gedanken machen brauchst ist Guayusa Tee absolut ohne stress zu zubereiten

Für alle Sportler empfehle ich Guayusa vor dem Sport zu trinken und als Energizer mit dabei zu haben. Ich selbst mache seit über 8 Jahren Karate. Die Wirkung ist deutlich zu merken und angenehmer als z.B. von Kaffee. Mit Guayusa bist du deutlich motivierter und fokussierter bei der Sache.

Guayusa als Alternative zum täglichen Kaffee. Du möchtest vom ungesunden Kaffee weg? Guayusa bietet hier eine gute Möglichkeit, weil der Koffeingehalt in Guayusa ca. dem von Kaffee gleicht. Du wirst merken wie die Wirkung von Guayusa langsamer und gleichmäßiger eintritt und dann sehr viel länger anhält. Wenn du sehr viel Kaffee trinkst wird dir dein Magen den Umstieg auf Guayusa danken denn dieser wirkt basisch. Du kannst also ohne Probleme auch mehrere Tassen und gar Kannen pro Tag trinken.

Wo Guayusa Tee kaufen?
Guayusa Tee in Deutschland und Europa zu kaufen, war noch vor 2 Jahren kaum möglich. Seit 2016 mischt jedoch das Berliner StartUp GUYA die Welt der koffeinhaltigen Getränke auf und revolutioniert diesen Sektor.
Unter https://www.DrinkGuya.com findet ihr sowohl Guayusa Tee als lose Variante und als Beuteltee. Beide Produkte enthalten biologischen Guayusa Tee, der nachhaltig und fair in Zusammenarbeit mit Kichwa Gemeinden aus Ecuador angebaut wird.
Der Guayusa Tee kann bei GUYA versandkostenfrei bestellt werden. Über den Gutscheincode „bestofrawandsuperfood“ könnt ihr beim Checkout weitere 5% sparen.

Wenn ihr noch mehr über Guayusa erfahren wollt dann empfehle ich euch das Magazin von GUYA und den YouTube Kanal. Hier werden regelmäßig neue Beiträge und Info-Videos veröffentlicht.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

weiterlesen ...

Chia-Acai-Heidelbeeren-Smoothie

Publiziert in Getränke & Smoothies

Chia & Heidelbeeren: Ein echter Instafoodie-Drink: Frühstück und Smoothie in einem!

Seitdem ich täglich auf Instagram poste - ihr könnt mir unter @bestofrawandsuperfood folgen - tue ich mir irgendwie immer schwerer mit der Sprache. Ich sage euch das, weil ich Angst habe, dass mein Geschreibe bald keinen Qualitätskriterien mehr standhalten kann und ich euch mit hölzernen, hohlen Sätzen volltexte oder mir bald überhaupt keine Wörter mehr einfallen... Zum einen weil ich dort auf Englisch poste - alles ist schnell, kurz, ein bissl oberflächlich, aber man sagt halt nur das Wesentlichste. Denn das tolle ist, dass man auf Instagram, oder IG, wie es bei den Usern heißt, wirklich Kontakt zu den Leuten bekommt. Ich glaube, das hat mich bewegt, ab jetzt jeden Tag dort zu posten. Du bekommst sofort Rückmeldungen, Likes, Kommentare - und das von Menschen aus aller Welt. In Sekundenschnelle entscheidest du, ob Bilder und Texte für dich interessant sind. Am meisten spielt sich hier übrigens innerhalb der Plattform ab - obwohl der Link zum Blog im Profil steht, fragen die Leute meistens nach, wo das Rezept ist. Ich glaube, nur echte, hartgesottene Fans besuchen wirklich die Internetseite eines Bloggers. Also wieso tue ich mir den Aufwand an? Weil man auf IG das Gefühl hat, nicht in den luftleeren Raum zu posten, sondern tatsächlich sowas wie ein Dialog mit vielen stattfindet. Und das ist schön. Andererseits verkommt mein Sprachempfinden zu einem verbalen Kakao, den man bestenfalls als "Denglisch" bezeichnen kann. Wichtig ist hier, was man zu sagen hat und weniger, wie man es sagt.

Buchtipp: "Superfood Smoothies" von Milan Hartmann

 

Na jedenfalls präsentiere ich euch heute, so lange ich noch einigermaßen der Sprache mächtig bin, nach dieser langen, ungewohnt wortreichen Einleitung einen Drink, den der von mir hoch geschätzte Superfood-Experte Milan Hartmann in seinem Buch "Superfood Smoothies" beschrieben hat.

Die Kombination von Chia und Heidelbeeren finde ich genial - ein super Start in den Tag! Ich habe den Drink noch mit Acai-Pulver, Agavensirup und etwas Zitronensaft aufgepeppt. Am besten eiskalt genießen, dann schmeckt der Smoothie so richtig erfrischend! Das Buch von Milan Hartmann kann ich euch übrigens wärmstens empfehlen. Ihr findet hier eine schön bebilderte Sammlung von Superfood-Smoothies aus aller Welt - das ganze wird abgerundet durch das Wissen, das sich Milan Hartmann in Sachen Superfoods aufgebaut hat. So habe ich erstmals bei ihm gelesen, dass Kokosöl ein gesättigtes Fett ist, das eine positive Wirkung auf die Wasserversorgung der Zelle hat. Hartmann studiert Ernährungswissenschaften und hat schon im zarten Alter von 15 Jahren begonnen, sich selbst Superfood-Drinks zu mixen. Ein echter Superfood-Smoothie-Guru also :-)! Meine Empfehlung: Buch kaufen, rein schauen,  nachkochen, genießen!


Eure, Petra Elisabeth

 

Chia-Blueberry-Smoothie

1,5 EL Chiasamen (über Nacht in 100 ml Wasser einweichen)
100 ml Wasser
125 G Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
1-2 EL Agavensirup
2 EL Acai-Pulver
1/2 Zitrone (Saft auspressen)

Superfood-Facts: Chia enthält doppelt so viel Eiweiss wie andere Samen oder Getreidesorten und ihr Calcium-Gehalt übertrifft den von Milch um das Fünffache. Die Acai-Beere ist reich an Vitamin C, A, Calcium und Eisen.

Alle Zutaten im Mixer auf höchster Stufe zu einem Smoothie mixen - eisgekühlt genießen!

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Meine Rezepte findest Du in der mealy App
my healthy aperture gallery
Superfood Blogs