Rote Paprikasuppe

Publiziert in Suppen

Rote Paprikasuppe - eisgekühlt und erfrischend!

Eisgekühlt und feuerrot: Diese Suppe schmeckt herrlich erfrischend und gibt Energie an heißen Sommertagen. Ich kombiniere diese Suppe gerne mit frischen Mangoblättern aus dem Garten als Suppeneinlage. Auch diese Suppe könnt ihr in wenigen Minuten mit dem Mixer herstellen und sofort genießen. 

 

Rote Paprikasuppe
 
2-3 Personen
 
Suppe:
2 rote Paprika
2 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt oder trocken)
1 EL Tamari Soya Sauce
½ roter Chili oder ¼ TL Chilipulver
0,2 L Wasser
4 Eiswürfel
Salz
 
Suppeneinlage:
1 großes Mangoldblatt ohne Mittelstrunk, gehackt
1 Tomate, ½ rote Paprika, würfelig geschnitten
3-4 Zweige Petersilie, fein gehackt
Olivenöl, Salz, Zitrone
 
Die Zutaten für die Suppeneinlage mit Olivenöl, Salz und Zitrone marinieren und gut durchziehen lassen. Die Zutaten für die Suppe im Hochleistungsmixer mit den Eiswürfeln schaumig mixen, mit Salz abschmecken, in Schälchen füllen und mit jeweils einem Löffel der Suppeneinlage dekorieren und sofort genießen.
 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Noch mehr Rezepte findet ihr in meinem Koch-Buch "Raw Superfoods":
 
 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

weiterlesen ...

Gelbe Paprikasuppe mit Thymian und Sellerie

Publiziert in Suppen

Gelbe Paprikasuppe mit Tymian und Sellerie 

Gelb, kühl und erfrischend - bei den derzeitigen Temperaturen verarbeite ich fast alles zu Suppe. Auch gelbe Paprikas lassen sich im Hochgeschwindigkeitsmixer mit ein paar Eiswürfeln frisch und kühl genießen. Viel Spaß mit diesem Rezept :-)

 

 

Für 2 Personen

Suppe:
2 gelbe Paprika
1 (2 cm) Scheibe Sellerieknolle
1 TL Thymianblättchen, frisch
1 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
0,1 L Wasser
Saft einer halben Zitrone
1 TL Agavensirup
4 Eiswürfel

Suppeneinlage/Deko: Sellerie-Thymian-Salsa
2 TL  frische Thymian-Blättchen
Olivenöl
2 EL Sellerie, klein gehackt
1 EL Olivenöl
Salz
 
Die Zutaten für die Suppeneinlage vermischen und gut durchziehen lassen. Anschließend Paprika, Sellerie und die übrigen Zutaten für die Suppe im Hochleistungsmixer mit ein paar Eiswürfeln schaumig mixen, mit Zitrone und Salz abschmecken, in Schälchen füllen und mit jeweils einem Löffel der Suppeneinlage dekorieren und sofort genießen.
 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Noch mehr Rezepte findet ihr in meinem Koch-Buch "Raw Superfoods":
 
 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

weiterlesen ...

Kokos Sellerie Suppe mit frischem Koriander

Publiziert in Suppen

Kokosmus - mein neuer "Von-innen-Auffüller", Buchtipp: "Kokosöl" mit viel Wissen über die heilende Kokosnuss und eine super Kokos-und Superfoodies-Bezugsquelle - das Reformhaus Staudigl.

 Liebe Leute, melde mich nach einer langen Weihnachtspause zurück ins Bloggerleben mit einem neuen Post und einer super Vitamin spendenden Suppe, die jede Menge Energie und frische Nährstoffe liefert für die kalte Jahreszeit. Eine Kokos Sellerie Suppe, die es in sich hat: Die Selleriepflanze wirkt entschlackend und heilend gegen Entzündungen aller Art und Kokosöl sorgt für die zelluläre Wasserversorgung - ein echter Jungbrunnen also. 

Das bringt mich auch gleich zu meinem heutigen Thema bzw. zu den Büchern, die ich während der Weihnachtspause gelesen habe und die ich euch ans Herz legen möchte:

Diese beiden Bücher von Bruce Fife haben mich auf das Thema Kokos gebracht: "Kokosöl. Das Geheimnis gesunder Zellen" und "Die Heilkraft der Kokosnuss".

 

Der Autor erklärt, warum die Inhaltsstoffe der Kokosnuss das Immunsystem stärken, wie die Pflanze den Alterungsprozess verlangsamt und wie wir damit abnehmen, entschlacken und sogar uns selbst heilen können. Vor allem räumt der Autor mit einem lange gehegten Mythos auf, dass gesättigte Fette ungesund seien. Denn das Kokosöl, das die oben aufgezählten Heilwirkungen besitzt, ist alles andere als gesundheitsschädigend. Neben Wissen rund um die braune Frucht gibt es noch Rezepte und viele Anwendungstipps. 

Für mich ist Kokosmus, das ich entweder in einer Suppe oder in einem Smoothie verarbeitet, so etwas wie ein "Von-innen-Auffüller". Ich habe das Gefühl, mich innerlich aufzutanken und neue Energie zu schöpfen. 

Eine super Bezugsquelle für Kokosmus, Kokosflocken und andere Kokosprodukte in Bioqualität ist übrigens - für alle Wiener und Niederösterreicher - das Reformhaus Staudigl in der Wiener Altstadt. Hier findet ihr alles, was euer rohköstliches und/oder gesundheitsbewußtes Herz verlangt: von Nüssen, Samen, Tees, Superfoods - und nicht zu vergessen: mehrmals täglich frisch gemixte Smoothies, Säften bis hin zu einem gesunden Imbiß. Vor allem der Matcha-Kokos-Smoothie hat mich persönlich überzeugt :-)

 

Kokos Sellerie Suppe mit frischem Koriander

Inspired by Nordisch Roh

4 Personen

1/2 Tasse Kokosfleisch (alternativ 1/2 Tasse Kokosraspel plus 1 Esslöffel Kokosmus oder Kokosöl)
1/2 Knollensellerie
1 Limette
1/2 reife Banane
1 St. Chilischote (grün)
1 Handvoll frischer Koriander
250 ml Kokosmilch
250 ml Wasser
2 Selleriestangen
1 TL Salz

Superfood Kokos: Wirkt vorbeugend gegen viele degenerative Erkrankungen, wirkt gegen Viren, Bakterien, Pilze, kurbelt Energie und das Immunsystem an, hilft beim Abnehmen, fördert Verdauung, verhindert vorzeitige Hautalterung (laut Bruce Fife, "Kokosöl").

Die Limette auspressen, das Gemüse grob würfelig schneiden, alle Zutaten im Mixer zu einer sämigen Suppe verarbeiten. Mit ein paar Korianderblättern, Limettenscheiben und Knollensellerie dekorieren. Ihr könnt die Suppe kalt oder leicht angewärmt (max.45 Grad) genießen.

 

Merken

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Meine Rezepte findest Du in der mealy App
my healthy aperture gallery
Superfood Blogs